Virtuelle Hochschule Bayern (vhb)

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) ist eine Verbundeinrichtung der bayerischen Hochschulen. Sie stellt Online-Lehrangebote als Ergänzung zum Präsenzstudium zur Verfügung, die von Lehrenden an den Trägerhochschulen entwickelt wurden. Das Angebot umfasst Online-Kurse sowie kürzere Online-Lerneinheiten. Die TUM ist eine der Trägerhochschulen der vhb.

Als Studierende unserer Hochschule können Sie die tutoriell betreuten Online-Kurse der vhb kostenlos nutzen. Unter www.vhb.org finden Sie ausführliche Informationen. Im Kursprogramm kurse.vhb.org stehen zu allen Kursen detaillierte Beschreibungen und auch Demoversionen zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Studienfachberatung, ob die in vhb-Kursen erbrachten Studienleistungen in Ihrem Studiengang an der TUM anerkannt werden können.

Unter OPEN vhb finden Sie kürzere, offene Kurse auf Hochschulniveau, die für Sie wie für die Allgemeinheit von Interesse sein könnten. Hier werden auch studienvorbereitende und studienbegleitende Kurse angeboten. Für eine Anrechnung auf Ihr Studium sind diese Kurse nicht konzipiert. Die OPEN vhb-Kursübersicht finden Sie unter open.vhb.org.  

Als Lehrende unterstützt die vhb Sie nicht nur bei der Entwicklung und Durchführung von hochschulübergreifenden Online-Lehrangeboten, sondern auch bei der Einbindung vorhandener digitaler Lehrangebote in Ihre Lehre. In einem Repositorium finden Sie Online-Lerneinheiten á 45 Minuten für Blended Learning, die sich flexibel in die Präsenzlehre integrieren lassen. Sie können auch selbst zum Repositorium beitragen und Blended Learning-Einheiten einstellen. Weitere Informationen finden Sie unter www.vhb.org/lehrende.

Online Lehrangebote im Wintersemester 2022/2023

CLASSIC vhb
Betreute Online-Lehrveranstaltungen
https://kurse.vhb.org/

OPEN vhb
Offene Selbstlernkurse
www.open.vhb.org

SMART vhb
Repositorium für Blended Learning-Einheiten
https://smart.vhb.org

Die vhb fördert sowohl die Entwicklung von Online-Lehrangeboten, die an den Trägerhochschulen curricular verankert sind (CLASSIC vhb), als auch die Erstellung von offenen Online-Kursen mit akademischen Inhalten, die allen Interessierten kostenfrei zugänglich sind (OPEN vhb).
 

Kursentwicklung

Termine Förderrund 2022-II:

  • 31.10.2022: Stichtag für die Einreichung von Förderanträgen
  • 15.01.2023: Bekanntgabe der angenommenen Förderanträge
  • 01.03.2023: frühestmöglicher Projektstart

Informationen und Formulare siehe https://www.vhb.org/lehrende/kurse/foerderung/foerderrunde-2022-ii

Kursdurchführung

Sie haben Fragen zu Ihrem vhb-Kurs? Eine Liste mit häufig gestellten Fragen zur vhb ist verfügbar unter https://www.vhb.org/vhb/faq/

Mit der neuen Förderlinie SMART vhb wird die Entwicklung von Blended Learning-Einheiten unterstützt, die allen Lehrenden an den Trägerhochschulen über ein Repositorium zur Verfügung gestellt werden.

Informationen zu Blended Learning mit SMART vhb

SMART vhb Lerneinheiten nutzen und die eigene Lehre erweitern

Lehrende der TUM können als Angehörige der vhb-Trägerhochschulen mit ihrer individuellen Hochschulkennung via Shibboleth-Authentifizierung auf das Repositorium von SMART vhb zugreifen und Inhalte sichten.

Die vhb stellt auf ihrer Webseite zudem eine Übersicht mit Informationen zu allen Lerneinheiten, die im Rahmen der bisherigen Förderrunden entwickelt wurden bzw. derzeit noch entwickelt werden. Zur übersicht gelangen Sie hier:

www.vhb.org/lehrende/smart-vhb-blended-learning/lerneinheiten/

 

Entwicklung von SMART vhb Lerneinheiten

Termine Förderrunde SMART vhb 2022/2023:

  • bis 15.05.2022: Einreichung von Förderanträgen der Trägerhochschulen
  • 31.07.2022: Ausstellung der Förderbescheide
  • bis 31.08.2022: Rücksendung der Einverständniserklärungen zum Förderbescheid an die vhb
  • ab 01.09.2021: Projektstart: Entwicklung von Lerneinheiten
  • bis 15.10.2022: Abgabe des Finanzplans
  • bis 31.10.2022: Rücksendung der Einverständniserklärung zur Einräumung der Nutzungsrechte an die vhb durch die Anbieterinnen und Anbieter der Lerneinheiten
  • 15.01.2023: Projektende 2022/2023: spätester Termin für die Einstellung der Lerneinheiten im Repositorium
  • bis 15.12.2023: Einreichung des Verwendungsnachweises und des Sachberichtes

Die Antragstellung auf Förderung erfolgt zentral über die Trägerhochschulen. Die Antragsunterlagen werden Ende Februar/Anfang März 2022 an die zentralen Ansprechpartner/innen bzw. vhb-Beauftragten der Hochschulen versendet.

Bitte beachten Sie, dass für die Förderlinie SMART vhb ein Sammelantrag durch die Hochschule einzureichen ist. Wenn Sie an der Entwicklung einer oder mehrer Blended Learning-Einheiten interessiert sind, kontaktieren Sie daher bitte rechtzeitig Ihre Ansprechpartnerin Elvira Cyranka.

Einführungsworkshop „Entwicklung von CLASSIC vhb-Kursen" (18.01.2023)

Am 18. Januar 2023 findet der nächste Online-Einführungsworkshop „Entwicklung von CLASSIC vhb-Kursen“ statt. Ganz auf die Anforderungen der Angebotslinie CLASSIC vhb ausgerichtet, erhalten die Teilnehmer:innen in der eintägigen Online-Veranstaltung einen Überblick über didaktische Planung, Projektmanagement, Kursrealisierung und -betreuung. Anhand von Best-Practice-Beispielen zu unterschiedlichen Autorentools und Videosoftwares werden praktische Anregungen zum Start in die Entwicklung und Gestaltung eigener Kursprojekte gegeben.

Weitere Informationen und Online-Anmeldung:
https://www.vhb.org/veranstaltungen/
Anmeldung: bis 04.01.2023 (max. 25 Personen)

E-Tutor:innen-Schulung (27.02. bis 09.04.2023)

Die nächste E-Tutor:innen-Schulung findet vom 27.02. bis 09.04.23 statt.

Die effektive und kontinuierliche Unterstützung der Studierenden bei ihrem Lernprozess stellt ein wesentliches Element für die Akzeptanz und den Erfolg von E-Learning dar. Die E-Tutor:innen-Schulung der vhb bietet daher die Möglichkeit, sich zur E-Tutorin/zum E-Tutor ausbilden zu lassen.

Teilnehmen können Interessierte, die bereits bestehende Kurse der vhb als Tutor:innen betreuen, aber auch Projektleiter:innen bzw. -mitarbeitende, deren Kurse sich noch in Entwicklung befinden sowie Multiplikator:innen für E-Learning an den vhb-Trägerhochschulen.

Schulungsinhalte

In der Schulung erfahren Sie,

  • welche Aufgaben eine E-Tutorin/ein E-Tutor hat und wie sie/er diese effektiv bewältigen kann,
  • wie Online-Lernende einzeln und in Gruppen unterstützt werden können und
  • wie virtuelle Kurse organisiert und technisch betreut werden.

Die Teilnehmenden sammeln in der Schulung praktische Erfahrungen aus der Perspektive der E-Tutorin/des E-Tutors und aus der Perspektive des Lernenden.

Die Schulung findet auf dem Learning Management System Moodle statt. Sie besteht aus einer einführenden Zoom-Sitzung und einer 6-wöchigen, asynchronen Online-Phase. Die Kosten der Schulung übernimmt die vhb.

Anmeldung bis zum 20.02.2023

Informationen und Online-Anmeldung:
https://www.vhb.org/veranstaltungen/

Online-Workshop "Update: Urheberrecht & Datenschutz in der Online-Lehre" der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb)

Am 08. Dezember 2022 veranstaltet die vhb von 10.30-12.00 Uhr einen Online-Workshop zum Thema "TUpdate: Urheberrecht & Datenschutz in der Online-Lehre".

Referent: Prof. Dr. Achim Förster, Inhaber der Professur für Urheberrecht, Medienrecht und Medienpolitik sowie Vizepräsident für Lehre, Studium und Weiterbildung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Urheber- und datenschutzrechtliche Fragestellungen sind in der (Online-)Lehre allgegenwärtig. Die vhb wird zukünftig einmal pro Semester einen Update-Workshop veranstalten, in dem aktuelle (Gesetzes-)Entwicklungen, Einzelaspekte der gesetzlichen Regelungen sowie Fallbeispiele aus dem Hochschulalltag in den Mittelpunkt gestellt werden. Ausgehend von einem Impulsvortrag bestimmen die vorab eingereichten Fragen und Praxisbeispiele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer den thematischen Verlauf der Veranstaltung. Auch während des Workshops wird es die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen.

Bitte beachten Sie:
Bei diesem Workshop handelt es sich nicht um eine allgemeine Einführung zum Urheberrecht und Datenschutz in der Online-Lehre. Zur Vorbereitung empfieht die vhb daher die Aufzeichnungen der Online-Workshopreihe "Rechtliche Fragen in der Online-Lehre" aus dem Jahr 2021. 

Die Aufzeichnungslinks, weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter https://www.vhb.org/veranstaltungen/.

Anmeldung: Für die Teilnahme ist eine Online-Anmeldung bis zum 06.12.2022 erforderlich.

Hier finden Sie Antworten der vhb zu allgemeinen Fragen und zu Fragen zu CLASSIC vhb: https://www.vhb.org/lehrende/faq/
 

Hier finden Sie Antworten auf Fragen zum Angebot der vhb: https://www.vhb.org/studierende/faq/

Bekanntmachung der vhb

Dritte Satzung zur Änderung der Benutzungsordnung der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) vom 18.03.2022

Hier gelangen Sie zum Satzungstext

Ansprechpersonen

vhb-Beauftragter der TUM ist Dr. Andreas Fleischmann (Leiter ProLehre | Medien und Didaktik). Er ist Vertreter der TUM und zuständig für alle vhb-Angelegenheiten.

Lehrende und Mitarbeitende der TUM dürfen sich mit Fragen und Anregungen bezüglich der Förderlinien CLASSIC vhb, OPEN vhb und SMART vhb gerne an Ihre Ansprechpartnerin Elvira Cyranka von ProLehre wenden.

Allgemeine Fragen und Anregungen die vhb betreffend richten Sie bitte direkt an die vhb per E-Mail an info(at)vhb.org.