Handreichungen

Hier finden Sie Handreichungen zur Planung, Erstellung, Durchführung und Auswertung von Fernprüfungen aus didaktischer, rechtlicher und technologischer Perspektive. Diese Handreichungen richten sich an die Fachabteilungen und Lehrenden an den bayerischen Universitäten.

Grundlage der Handreichungen sind die gesammelten Praxiserfahrungen aus Workshops, Gesprächen und Beratungen an den bayerischen Universitäten und auf Basis der Expertise der Mitglieder des Bayerischen Kompetenzzentrums für Fernprüfungen.

Whitepaper zu Fernprüfungen an bayerischen Universitäten

Das Whitepaper "Fernprüfungen an bayerischen Universitäten" stellt die spezifischen Herausforderungen von Fernprüfungen vor und gibt eine Übersicht über die wichtigsten Szenarien von Fernprüfungen.

Whitepaper: Fernprüfungen an bayerischen Universitäten
Deutsch: Version 1.0, Stand: 01.06.2021

Handreichung Open-Book-Prüfungen

Als Open-Book-Prüfungen werden Prüfungen bezeichnet, zu deren Bearbeitung es Studierenden erlaubt ist, Hilfsmittel zu verwenden (z.B. Skripte, Mitschriften, Lehrbücher). Fernprüfungen im Open-Book-Format können in vielen Varianten in beaufsichtigter sowie unbeaufsichtigter Form stattfinden. In dieser Handreichung möchten wir Ihnen, nach einem kurzen Überblick über die Begriffe und Anwendungsbereiche, Handlungsempfehlungen dazu geben, worauf Sie bei der Planung, Erstellung, Durchführung und Auswertung einer Open-Book-Prüfung aus didaktischer, technologischer und rechtlicher Perspektive achten sollten.

Handreichung Open-Book-Prüfungen
Deutsch: Version 1.1, Stand: 22.10.2021

Handreichung Synchron beaufsichtigte Fernklausuren

Bei einer synchron beaufsichtigten Fernprüfung handelt es sich um eine elektronische Fernprüfung, bei der die Prüfungsteilnehmenden die Kamera- und Mikrofonfunktion der zur Prüfung eingesetzten Kommunikationseinrichtungen aktivieren und über ein Videokonferenzsystem von einer Aufsichtsperson der Hochschule beaufsichtigt werden. Synchron ist die Aufsicht deshalb, weil sie direkt während der zu beaufsichtigenden Prüfung, quasi „live“ stattfindet. In dieser Handreichung möchten wir Ihnen Handlungsempfehlungen zur Planung, Erstellung, Durchführung und Auswertung einer synchron beaufsichtigen Fernklausur aus didaktischer, technologischer und rechtlicher Perspektive geben. 

Handreichung Synchron beaufsichtige Fernklausur
Deutsch: Version 1.0, Stand: 03.12.2021

Handreichung Asynchron beaufsichtigte Fernklausur mit einer Prüfungssoftware

Steht für eine Fernklausur unter den Bedingungen einer Pandemie nicht ausreichend Aufsichtspersonal für die synchrone, videogestützte Beaufsichtigung zur Verfügung (Kapazitätsüberlastung), besteht an bayerischen Hochschulen die Möglichkeit, eine asynchrone, automatisierte Beaufsichtigung mit Hilfe einer Software durchzuführen. In dieser Handreichung möchten wir Ihnen Handlungsempfehlungen zur Erstellung, Durchführung und Auswertung einer asynchron beaufsichtigen Fernklausur aus didaktischer, technologischer und rechtlicher Perspektive geben. 

Handreichung Asynchron beaufsichtige Fernklausur
Deutsch: Version 1.0, Stand: 28.02.2022

Leitfaden zur Auswahl von Fernprüfungssoftware

In diesem Leitfaden möchten wir grundlegende Informationen und Empfehlungen für die Auswahl von Software zur Unterstützung und Durchführung von elektronischen Fernprüfungen an bayerischen Hochschulen zur Verfügung stellen. Basis dieser Empfehlungen ist unser Marktscreening zu der seit 2021 an bayerischen Hochschulen eingesetzten Fernprüfungssoftware. Neben einer Übersicht über einsetzbare Softwaretypen und mögliche Nutzungsszenarien beinhaltet der Leitfaden auch Informationen über die datenschutz- und fernprüfungsrechtlichen Voraussetzungen für den Einsatz von Fernprüfungssoftware in Bayern.  

Der Leitfaden richtet sich an Verantwortliche, Mitarbeitende und Interessierte in den zentralen Abteilungen bayerischer Hochschulen, die sich einen Überblick über Softwaresysteme für Fernprüfungen verschaffen, eine Prüfungssoftware zur Unterstützung von Fernprüfungen auswählen, den Einsatz ihrer ausgewählten Prüfungssoftware evaluieren oder sich über die rechtlichen Rahmenbedingungen und technischen Möglichkeiten von Prüfungssoftware informieren wollen.

Leitfaden zur Auswahl von Fernprüfungssoftware
Deutsch: Version 1.2, Stand: 29.06.2022

Handreichung Lernportfolio als Fernprüfung

In einem Lernportfolio sammeln Studierende über einen längeren Zeitraum hinweg verschiedene Dokumente und Materialien zu einem vorher festgelegten Lerngegenstand und reflektieren dabei ihren Lernprozess. Diese Handreichung richtet sich an Lehrende, die das Lernportfolio als Fernprüfungsformat verwenden wollen. Neben didaktischen Grundlagen zum Einsatz und Gestaltung von Lernportfolios werden prüfungs- und datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen sowie technologische Möglichkeiten zur Umsetzung vorgestellt und Handlungsempfehlungen für die Umsetzung im Prüfungsalltag gegeben.

Handreichung Lernportfolio als Fernprüfung
Deutsch: Version 1.2, Stand: 18.09.2022

Weitere Handreichungen zur Gestaltung praktischer und mündlicher Fernprüfungen, zu Eignungsfeststellungsverfahren und täuschungsrobusten Fernprüfungsdesigns folgen demnächst.