Digitale Prüfungen

14.12.2022 Infoveranstaltung E-Prüfungen mit Moodle

Im dazugehörigen Moodle-Kurs finden Sie die Materialien und Folien:

https://www.moodle.tum.de/mod/page/view.php?id=2417936 (nur für TUM-Angehörige einsehbar)

Eignungsprüfungen

Digitale Eignungsprüfungen werden in immer mehr Fachstudien- und Prüfungsordnungen festgeschrieben. Wir erproben daher aktuell Möglichkeiten, um im Rahmen von Eignungsfeststellungsverfahren die Durchführung von Eignungsprüfungen als beaufsichtigte digitale Prüfungen anbieten zu können. Im Sommersemester 2022 und im Wintersemester 2022/23 finden dazu unterschiedlich gelagerte Pilotierungen statt. Je nach Erfahrungen mit den verschiedenen Durchführungsformen werden wir anschließend Handlungsempfehlungen für diese besondere Prüfungsform bereitstellen.

Modulprüfungen

Die Nachfrage nach digitalen Prüfungsformaten für ECTS-Prüfungen ist während der Corona-Pandemie sprunghaft gestiegen. Doch auch nach der Rückkehr in die Präsenzlehre werden Möglichkeiten zur Durchführung digitaler Prüfungen an der TUM weiterhin nachgefragt. Wir erarbeiten daher momentan ein langfristiges Portfolio an Durchführungsmöglichkeiten für digitale Prüfungen sowohl auf dem Campus als auch zu Hause. Wenn Sie Fragen zu den Rahmenbedingungen der Durchführungsmöglichkeiten oder Interesse an der Pilotierung einer neuen Prüfungsform haben, sprechen Sie uns gerne an.

Scan-Klausuren

Scan-Klausuren sind Prüfungen, die mit einer Prüfungssoftware erstellt und ausgewertet werden. Die Prüfungen selbst werden wie gewohnt auf Papier geschrieben und danach eingescannt. Auf Basis der Scans erfolgt die weitre Verarbeitung von der semiautomatischen Auswertung (Multiple-Choice-Fragen können automatisch korrigiert werden, Freitext-Fragen müssen weiterhin manuell korrigiert werden) bis hin zur Prüfungseinsicht und Aufbewahrung. 

Digitale Präsenzprüfungen

Wir arbeiten an Konzepten, um zukünftig auch digitale Präsenzprüfungen für große Prüfungskohorten anbieten zu können. Aktuell testen wir dazu die Durchführbarkeit von E-Tests auf der Moodle-Prüfungsplattform im Hörsaal am eigenen Gerät (BYOD - Bring your own device). Je nach Erfahrungen mit dieser Prüfungsform im WiSe 22/23 bei einigen Pilot-Prüfungen wird das Prüfungsformat anschließend ggfs. in unser Angebotsportfolio aufgenommen.

Unbeaufsichtigte digitale Prüfungen

Auf der Moodle-Prüfungsplattform ist es weiterhin möglich, unbeaufsichtigte Prüfungen in Form von E-Tests durchzuführen. Voraussetzung zur Durchführung dieser Prüfungsform ist die Eintragung einer einmaligen Übungsleistung anstelle einer schriftlichen Klausur in der Modulbeschreibung der Lehrveranstaltung.

Beaufsichtigte digitale Prüfungen

Digitale Prüfungen können synchron per Video (z.B. mit Zoom) beaufsichtigt werden oder asynchron per automatisierter Aufsichtssoftware. Während letztere Option noch in der Projekt- und Pilotierungsphase ist, stellen wir für ersteres die Infrastruktur und die Durchführungsmöglichkeit bereit.