Zertifikate der Grundstufe

Das Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten gibt es in zwei Ausrichtungen: zum einen als allgemeines, hochschuldidaktisches Zertifikat (entsprechend der Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik) oder als fachspezifisches, medizindidaktisches Zertifikat (entsprechend der Vorgaben des Kompetenznetzwerk Medizinlehre Bayern).

Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten

 

Das Zertifikat Hochschullehre Bayern in der Grundstufe können Sie auf zwei Wegen erwerben, abhängig davon, wann Sie mit den Kursbesuchen begonnen haben. Beide Wege beinhalten das Erarbeiten von Grundlagen des guten Lehrens und Lernens in allen fünf Kompetenzbereichen:

  • Themenbereich A: Lehr-/Lernkonzepte
  • Themenbereich B: Präsentation und Kommunikation
  • Themenbereich C: Prüfen
  • Themenbereich D: Reflexion und Evaluation
  • Themenbereich E: Beraten und Begleiten

Wenn Sie vor dem Sommersemester 2021 begonnen haben:

Das Zertifikat kann erworben werden, indem in allen fünf Themenbereichen (A bis E) ein Grundlagenkurs besucht wird oder alternativ der Kurs Teaching Skills und der Grundlurs im Bereich C. Anerkannt werden auch hochschuldidaktische Weiterbildungen aus dem bayerischen Verbund ProfiLehrePlus, die nicht älter als 6 Jahre sind und der Grundstufe zugordnet werden. Die Grundstufe umfasst 60 AE.

Wenn Sie im Sommersemester 2021 begonnen haben:

Sie erhalten das Zertifikat innerhalb eines Semesters, indem Sie den Grundkurs Hochschullehre Bayern besuchen.

Der Kurs besteht aus synchronen Elementen (ca. 35 AE) und asynchronen Elementen (ca. 25 AE). Insgesamt erhalten Sie die erforderlichen 60 AE. Das Lernen wird durch Praxis-, Transfer- und Reflexionselemente unterstützt. Die TeilnehmerInnen erarbeiten in der Präsenzphase die Grundlagen guten Lehrens und Lernens und erproben diese an Beispielen ihrer aktuellen Lehre. Der Praxistransfer findet während des Semesters in Kleingruppen statt und bietet vielfache Möglichkeiten zum Einsatz der erlernten Konzepte und Methoden im Lehralltag, unterstützt durch kollegiales Feedback und Impulse der Didaktik-ExpertInnen. Der Kurs umfasst Arbeitseinheiten aus allen Bereichen.

 

 

Zertifikat Medizindidaktik der Bayerischen Universitäten

Dieses Zertifikat kann durch die Teilnahme am Dozententraining der Fakultät für Medizin erworben werden: Dieses Trainingsprogramm besteht aus einem einwöchigen Dozententraining auf Frauenchiemsee, einer schriftlichen Lehrreflexion, einer Supervision und einer Hospitation und eines frei wählbaren Fortbildungskurses im Umfang von mindestens acht Stunden:

  • Modul B: Der einwöchige Basiskurs ("Dozententraining") auf Frauenchiemsee
  • Module S und H: Eine professionelle Supervision durch Experten, und eine kollegiale Hospitation durch einen Kollegen
  • Module L und R: Vor der Supervision ist eine Lehrskizze zu verfassen, nach der Supervision ein Reflexionsbericht
  • Modul V: Besuch von einem oder mehreren weiteren Kursen im Umfang von mindestens 8 Arbeitseinheiten.

Für die Teilnahme an diesem Programm ist eine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen zu diesem Zertifikat finden Sie auf den Seiten der Fakultät für Medizin.