Bayerisches Kompetenzzentrum für Fernprüfungen

Das Bayerische Wissenschaftsministerium hat die Technische Universität München damit beauftragt, ein Bayerisches Kompetenzzentrum für Fernpüfungen aufzubauen.

Das Kompetenzzentrum richtet sich vor allem an die Technik-, Didaktik- und Rechtsabteilungen der Universitäten: Ziel ist die Beratung und Unterstützung der zuständigen Fachabteilungen für eine bestmögliche orts- und fachadäquate Umsetzung von Fernprüfungen. Dafür stehen den Fachabteilungen die Expertinnen und Experten für Technologie, Prüfungsdidaktik, Recht und Sicherheit sowie Datenschutz zur Verfügung.

Für die Jahre 2021 und 2022 stehen zudem Fördermittel des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst für die Weiterentwicklung von Fernprüfungsformaten zur Verfügung. Über die Vergabe der Fördermittel entscheidet der Beirat, besetzt mit Vertretern aus Universitäten, Staatsministerium und Studierendenvertretungen. 

Aktuelles

| baykfp

Nächster Workshop zur Umsetzung praktischer Fernprüfungen am 30.05.2022

Zu Fernprüfungen in Laboren, Sport oder Kunst sind zuletzt einige neue Ansätze und Methoden in der Fachdiskussion entwickelt worden. In diesem Workshop wollen wir anhand konkreter Beispiele aus der FAU und der TUM einen Erfahrungsaustausch zu praktischen Prüfungen am Beispiel von Laboren starten und die Potentiale praktischer Fernprüfungen während und nach der Pandemie diskutieren.

| baykfp

Präsentationen und Impressionen der Tagung zu Fernprüfungsvorhaben

Das bayerischen Kompetenzzentrum für Fernprüfungen hat anlässlich seines ein-jährigen Bestehens Verantwortliche und Praktiker:innen dazu eingeladen, in einer Tagung über die Gegenwart und Zukunft von Fernprüfungen zu sprechen. Die Tagung startete mit einem Blick auf bisherige Ergebnisse aus der Arbeit des Kompetenzzentrums und einer Podiumsdiskussion über die Perspektiven von Fernprüfungen.…

| baykfp

Weiteres Fernprüfungsprojekt wird vom Kompetenzzentrum gefördert

Das Kompetenzzentrum fördert ein weiteres Fernprüfungsvorhaben in Bayern. Der Beirat des Kompetenzzentrums hat entschieden das Projekt "Remote Online Sprachstandstest zum Nachweis von Deutschkenntnisse für internationale Studienbewerber:innen" an der Universität Regensburg im Jahr 2022 mit bis zu 25.000 € zu fördern. Damit erhalten bis jetzt insgesamt acht Fernprüfungsvorhaben in Bayern eine…

| baykfp

Lässt die BayFEV elektronische Fernprüfungen außerhalb der Pandemie zu?

Neue Antworten auf häufig gestellte Fragen sind auf in unserem FAQ eingestellt. Darunter auch inwieweit die BayFEV außerdehalb eines Pandemiegeschehens und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen die Erprobung von elektronischen Fernprüfungen anwendbar ist.

Handreichungen

In unserer neuen Handreichung stellen wir Empfehlungen zu asynchron beaufsichtigten Fernklausuren vor.

FAQ

Aktuelle Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Didaktik, Recht und Datenschutz in unseren FAQ.

Workshops

Unser nächster Workshop zur Umsetzung prkatischer Fernprüfungen findet am 30.05.2022 statt.

Auftrag

Aufgabenprofil des Bayerischen Kompetenzzentrums für Fernprüfungen
Deutsch: Version 1.0, Stand: 09.02.2021