Qualitätsmanagement des Kursprogramms

Prozess

Unser Kursprogramm wird standardmäßig durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer evaluiert. Die Evaluationsbögen der einzelnen Kurse werden automatisiert mit EvaSys eingelesen und ausgewertet. Die Trainerinnen und Trainer erhalten ihre Evaluationsergebnisse zeitnah nach dem Kurs per Mail zugeschickt; sie haben die Möglichkeit, ihre Evaluationsergebnisse zu kommentieren. Am Ende des Semester findet ein interner Qualitätszirkel statt, in dem alle Evaluationsergebnisse (und gegebenenfalls die Kommentare der jeweiligen Trainer) gesichtet und besprochen werden. Kurse, die positiv oder negativ auffallen, werden analysiert und danach wird in einem Nachgespräch mit dem Trainer oder der Trainerin über Schlussfolgerungen gesprochen.

Kriterien

Unsere Qualitätskriterien beziehen sich zum einen auf die Qualität der Passung von Kursbeschreibung und tatsächlichem Kursverlauf, zum anderen auf die Qualität des Kursablaufs, und schließlich auf den Nutzen und die Möglichkeit des Transfers in die Lehrpraxis. Die konkreten Evaluationsbögen kann können eingesehen werden:

  • Musterbogen für Kurse mit Zielgruppe "Lehrende" (Hochschuldidaktik): Deutsch | Englisch
  • Musterbogen für Kurse mit Zielgruppe "Studierende" (Lernkompetenzförderung): Deutsch | Englisch

Kontakt

Ansprechpartnerin für den Qualitätszirkel ist Christiane Marxhausen.