Intensivkurs

Prolehre-Intensiv ist ein zweijähriger Intensivkurs für 12 Teilnehmer/innen, der mit dem Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten - Vertiefungsstufe abgeschlossen wird. Dieser Kurs wird seit 1994 regelmäßig durchgeführt und sichert damit nachhaltig die Lehrkompetenz junger Hochschullehrer/innen der TU München. Ziel des Programms ist nicht der stromlinienförmig einheitliche Standardlehrende; vielmehr soll die einmalige und spezifische Persönlichkeit des Dozenten in seiner Lehre aufscheinen und sie dadurch attraktiv und effizient machen. Im Intensivkurs werden die erforderlichen methodisch-didaktischen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt sowie die kommunikative Kompetenz erweitert. Ein besonderes Charakteristikum des Intensivkurses ist die kontinuierliche Begleitung der Lehrtätigkeit der Teilnehmer über den gesamten Zwei-Jahres-Zeitraum hinweg.

Die TeilnehmerInnen am Intensivkurs stammen ganz bewusst aus verschiedenen Fakultäten. Dadurch treten die methodischen Aspekte der Lehre gegenüber den Fach- und Sachfragen in den Vordergrund.
Der ProLehre Intensivkurs (12 TeilnehmerInnen, 2 Jahre) deckt inhaltlich die Themen der Grund-, Aufbau- und Vertiefungsstufe ab und wird mit der Vertiefungsstufe zertifiziert. Der Besuch weiterer Kurse des offenen Kursprogramms ist nicht nötig.

  • Teilnehmer
    12 Habilitierende bzw. aktiv Lehrende der TU München, die langfristig eine Laufbahn als Hochschullehrer/in anstreben
  • Zeitraum
    September 2018 bis Juli 2020
  • Voraussetzung
    Aktive Lehrtätigkeit an der TU München im gesamten Kurszeitraum und idealerweise zwei Jahre danach; verbindliche Zusage der Teilnahme am Grundkurs vom 10. bis 13. September 2018.
  • Inhalte
    Didaktischer Input: aktuelle, erprobte Konzepte der Lehr-/Lernforschung, Methodenkompetenz rund um die Planung, Durchführung und Evaluierung einer Lehrveranstaltung, Constructive Alignment, Beratung und Förderung der Lernkompetenz Studierender
    Erprobung in der Lehrpraxis: unmittelbare Umsetzung des didaktischen Inputs in individuellen Lehrprojekten zur Optimierung eigener Lehrveranstaltungen, praktische Erprobung mit Feedback von Team und Coach; prozessbegleitende Lehrberatungen und kollegiale Hospitation; Erstellung eines persönlichen Lehrportfolios
    Die Teilnahme (ca. 200 Stunden) wird detailliert zertifiziert und entspricht dem Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten - Vertiefungsstufe.
  • Kosten
    Die Teilnahmegebühr beträgt 800,- €.
  • Bewerbung
    Die Bewerbung erfolgt ab dem 1. Mai 2018 formlos direkt bei ProLehre; Bewerbungsschluss ist               der 1. Juli 2018. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen eine Liste Ihrer im Kurszeitraum geplanten bzw. aktuellen Lehrveranstaltungen bei. Bitte erklären Sie außerdem, dass sie aller Voraussicht nach die Voraussetzungen für die Teilnahme (s.o. Infoblatt) erfüllen.
  • Information
    Beim Info-Nachmittag zum neuen Intensivkurs am 19. Juni 2018, 16:00 bis 17:30 Uhr, stellen wir allen Interessenten das Kurskonzept im Detail vor und lassen auch einige AbsolventInnen zu Wort kommen. Anmeldung gern ab sofort formlos per E-Mail. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Intensiv-Infoblatt und der Liste häufig gestellter Fragen.
  • Ansprechpartnerin
    Dr. Annette Spiekermann