Amélie Prebeck

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon: 089-289-25352
E-Mail: amelie.prebeck@prolehre.tum.de
Büro: Augustenstraße 44, 4.Stock, Raum 405
Post: Arcisstr. 21, 80333 München

Kurzvita

Amélie Prebeck arbeitete nach Ihrem Studium der Pädagogik und Technikpädagogik an der Universität Stuttgart zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin in den Hochschuldidaktiken der Universitäten Stuttgart und Düsseldorf; zeitgleich absolvierte sie eine Zusatzausbildung zur systemischen Beraterin. Seit 2010 entwickelt sie zusätzlich als freiberufliche Expertin fachbezogene und fachübergreifende Beratungsangebote in der Hochschuldidaktik. 2015 wechselte sie zu ProLehre, wo sie Mitglied in den Kompetenzteams „Lehr- und Lernkonzepte“ und „Beraten und Begleiten“ ist und als Expertin für Ingenieurdidaktik die hochschuldidaktischen Aktivitäten an den Fakultäten für Architektur, Geowissenschaften, Bau- und Umweltingenieurwesen koordiniert.

Aufgaben

  • Konzeption, Organisation, Qualitätssicherung und Weiterentwicklung des Weiterbildungsprogramms; Leitung des Weiterbildungsteams
  • Weiterqualifikation von Lehrenden durch Präsenz- und Online-Kurse sowie durch individuelle didaktische Beratung und Lehrfeedback
  • Beratung und Begleitung von Lehrenden bei der Entwicklung und Umsetzung von Lehrstrategien und Lehrveranstaltungen
  • Unterstützung der Lehre und Förderung der Lehrkultur in den Fakultäten; Erfassung fachspezifischer Bedarfe der Lehrenden sowie Konzeption und Umsetzung entsprechender hochschuldidaktischer Maßnahmen

Kursportfolio

  • Beratungsgespräche erfolgreich führen
  • Grundkurs Hochschullehre Bayern
  • Grundlagen der Hochschuldidaktik (Erfolgsfaktoren professioneller Hochschullehre, Strukturierung, Möglichkeiten der Aktivierung)
  • Abschlussarbeiten betreuen
  • Fit in das Tutorium (fachübergreifend/fachspezifisch; Erstsemestertutorien/Fachtutorien)
  • Seminare und Übungen lernförderlich gestalten
  • Umgang mit schwierigen TeilnehmerInnen/Umgang mit schwierigen Situationen

Publikationen und Tagungsbeiträge

  • C. Entner, A. Fleischmann, R. Kordts-Freudinger, E. Pitzer, A. Prebeck, P. Salden, J. Schroeder und E. Taraba: Etablierung einer Feedbackkultur in der Lehre. Diskurswerkstatt auf der 46. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik im März 2017 in Köln.
  • A. Fleischmann, C. Entner, A. Prebeck und J. Schroeder: Fächersensible Hochschuldidaktik in der Praxis: Der Münchner Weg. Workshop auf der 45. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik im September 2016 in Bochum.
  • S. Lehmann-Grube, A. Kuntze-Fechner (Anm.: jetzt Prebeck), M. Jokanovic, M. Vogt und E. Kröber (2013): Lehrcoaching – Das Stuttgarter Modell. In: A. Spiekermann (Hrsg.), Lehrforschung wird Praxis. Hochschuldidaktische Forschungsergebnisse und ihre Integration in die Praxis (Blickpunkt Hochschuldidaktik, Bd. 124) (S. 172-184). Bielefeld: wbv.