Hochschuldidaktische Broschüren

Grundprinzipien und Erfolgsfaktoren guter Hochschullehre

Als HochschuldidaktikerInnen erleben wir jeden Tag, mit welchem Engagement die DozentInnen der Technischen Universität München lehren und wie viel Erfahrung sie in Hinblick auf gute Lehre bereits besitzen. Dieser Erfahrungsschatz kann jedoch selten explizit formuliert und in seine theoretischen Zusammenhänge eingeordnet werden. Um dieses Wissen explizit zu machen, es zu systematisieren und gegebenenfalls zu ergänzen, haben wir eine Broschüre über die wichtigsten Erfolgsfaktoren und Rahmenbedingungen guter Lehre verfasst.


Kompetenzmodell Hochschullehre

Studierende in das wissenschaftliche Denken und Forschen einzuführen und sie zu befähigen, einen eigenen Beitrag zur Wissenschaft zu leisten, ist gerade in unserer Wissensgesellschaft eine wichtige und anspruchsvolle Aufgabe, die es verdient, mit hoher Professionalität verfolgt zu werden. Um die eigene Lehrpraxis zu professionalisieren, ist es nötig, das eigene, meist unbewusste Erfahrungswissen explizit zu machen und durch hochschuldidaktisches Fachwissen zu systematisieren – und es dann gegebenenfalls gezielt zu erweitern. Das vorliegende Kompetenzmodell (deutsche und englische Version unten zum Download) gibt Ihnen einen kompakten Überblick über das didaktische Grundwissen und die daraus abgeleitete Lehrkompetenz, unterstützt Sie durch Leitfragen bei der Selbsteinschätzung Ihrer eigenen Lehrkompetenz und gibt Ihnen Impulse, wo Sie Lehrkompetenzen ausbauen und Ihr Kompetenzprofil stärken können.